Regelungen und Maßnahmen zum Gesundheitsschutz während der Corona-Pandemie im Schuljahr 2020/ 2021

 

Niedersächsisches Kultusministerium: Schule in Corona-Zeiten

Aktuelle Covid-19-Lage in Niedersachen

Beratungs- und Gesprächsangebote für Kinder und Jugendliche

Schreiben des Kultusministers an Ausbildungsbetriebe vom 16.12.2020

Merkblatt für Auszubildende: Hilfe bei Fragen rund um die duale Berufsausbildung im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie (Stand: 03.02.2021)

Schulpsychologischer Elternbrief vom 12.03.2021

Newsletter für Schülerinnen und Schüler - Kleine Hilfen fürs Homeschooling vom 12.03.2021

 

04.05.2021:
Der Inzidenzwert ist seit mehreren Tagen unter 100 und der Landkreis hat eine Allgemeinverfügung zum Szenarienwechsel für Schulen veröffentlicht.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten weitere Informationen von ihren Lehrkräften.
Ab Donnerstag, den 06.05.2021, gilt bis auf weiteres:

  1. Alle Klassen werden im Wechselunterricht (Szenario B) unterrichtet.
    Kleine Klassen mit bis zu 15 Schülerinnen und Schülern müssen dabei nicht geteilt werden.
    Sonderregelungen zu den sozialpädagogischen Ausbildungsberufen sowie den Parkett- und Bodenlegern/innen bleiben bestehen.
  2. Bei Präsenzunterricht gilt: Die Verpflichtung zur Corona-Selbsttestung zweimal pro Woche zu Hause bleibt bestehen.
    Schülerinnen und Schüler, die eine Testung verweigern, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.
    Wenn Sie keine Testkits zu Hause haben, können Sie sich an Ihrem ersten Präsenztag in der Schule selbst testen und bekommen dann Testkits für die nächsten Präsenztage ausgehändigt (sofern diese in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehen).
    Siehe: Informationen zu verpflichtenden Corona-Selbsttests.
  3. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) auf dem gesamten Schulgelände, in allen Gebäuden und auch im Unterrichtsraum, solange der Inzidenzwert im Landkreis Stade über 25 liegt.
  4. Der Sportunterricht findet wieder in Präsenz statt.
  5. Es dürfen wieder alle schriftlichen Arbeiten geschrieben werden.

 

16.04.2021:
Der Inzidenzwert ist seit mehreren Tagen über 100 und der Landkreis hat eine Allgemeinverfügung zum Szenarienwechsel für Schulen veröffentlicht.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten weitere Informationen von ihren Lehrkräften.
Ab Montag, den 19.04.2021, gilt bis auf weiteres:

  1. Folgende Klassen bleiben im Wechselunterricht (Szenario B):
    - die Klassen 13 des Beruflichen Gymnasiums (Abiturprüfungen)
    - die Klassen 2 der Berufseinstiegsschule
    - alle 3. Ausbildungsjahre der 3-jährigen Ausbildungsberufe
    - alle Fachoberschulen Klasse 12
    - alle Berufsfachschulklassen
    - Berufsfachschule Kosmetik
    - Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistenz, Klasse 2 (mögliche Sonderregelungen wegen Blockpraktikum und Prüfung)
    - Fachschule Sozialpädagogik, Klasse 2 (mögliche Sonderregelungen wegen Prüfung)
  2. Alle anderen Klassen erhalten Distanzunterricht (Szenario C).
  3. Bei Präsenzunterricht gilt: Die Verpflichtung zur Corona-Selbsttestung zweimal pro Woche zu Hause bleibt bestehen.
  4. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) auf dem gesamten Schulgelände, in allen Gebäuden und auch im Unterrichtsraum, solange der Inzidenzwert im Landkreis Stade über 25 liegt.

 

08.04.2021:
Beachten Sie bitte folgende Informationen zu verpflichtenden Corona-Selbsttests.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten weitere Informationen von ihren Lehrkräften.
Die JOBELMANN-SCHULE startet nach den Osterferien am 12. April in Szenario B (Wechselunterricht). Wenn Sie sich als Schülerin bzw. Schüler nicht sicher sind, zu welcher Gruppe Sie gehören (A oder B), dann wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenlehrkraft.
Es besteht eine Verpflichtung zur Corona-Selbsttestung. Schülerinnen und Schüler, die eine Testung verweigern, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.
Da Sie noch keine Testkits zu Hause haben, können Sie sich an Ihrem ersten Präsenztag in der Schule selbst testen und bekommen dann Testkits für die nächsten Präsenztage ausgehändigt (sofern diese in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehen).
Es gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) auf dem gesamten Schul­gelände, in allen Gebäuden und auch im Unterrichtsraum, solange der Inzidenzwert im Land­kreis Stade über 25 liegt.

 

Informationen zur Umsetzung des Niedersächsischen Rahmenhygieneplans Corona für Schulen vom 05.08.2020 an der JOBELMANN-SCHULE im Schuljahr 2020/2021 (PDF-Datei)

Schulordnung mit Ergänzung für das Schuljahr 2020/2021 (PDF-Datei)

Krankheitssymptome: Darf mein Kind in die Schule? (PDF-Datei)

Schaubilder Erkältungssymptome Schule - mehrsprachig

 

Informationen zur Befreiung vom Präsenzunterricht für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben, bei denen gemäß Definition des Robert-Koch-Instituts das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs besteht

Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht im Härtefall für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben, bei denen gemäß Definition des Robert-Koch-Instituts das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs besteht

 

Besucher:

Schulfremde Personen melden sich bitte beim Betreten der Schule unmittelbar im Sekretariat (Raum 205, Altbau, Glückstädter Straße 15).

Handwerker/innen können sich auch direkt beim Hausmeister melden.

Auf dem gesamten Schulgelände und in allen Gebäuden besteht die Verpflichtung, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen und den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

Zurück